Diözesanmuseum: Theologie, Exegese & Naturwissenschaft im Barock

Das 17. Jahrhundert war entscheidend für die Entwicklung der exakten Naturwissenschaften.

Die Natur wurde neu entdeckt und ihre Bestandteile genauer untersucht. Theologen und Philosophen wie Galileo Galilei (1564–1642), René Descartes (1596–1650), Francis Bacon (1561–1626), Isaac Newton (1643–1727) und G. Wilhelm Leibniz (1646–1716) begründeten ein neues Naturverständnis, heißt es in einer Ankündigung der Diözesanbibliothek Rottenburg, die zu dem Vortrag einlädt. Der Vortrag geht auf diese interessante Epoche ein und bietet einen skizzenhaften Überblick zur Theologie im Barockzeitalter. Er beleuchtet die facettenreichen Ausformungen theologischer Reflexion im 17. Jahrhundert und zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Zugleich versucht der Vortrag ausgehend von der Präsentation von Bibelausgaben der damaligen Zeit auf exegetische Fragen des Barockzeitalters einzugehen. Referent ist Dr. Christian Seitz (Diözesanbibliothek Rottenburg).