Nachrichten

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart unterhält seit 50 Jahren partnerschaftliche Beziehungen zu Bistümern auf anderen Kontinenten. Bischof Gebhard Fürst und Domkapitular Heinz Detlef Stäps besuchten jüngst kirchliche Einrichtungen im afrikanischen Ghana. Sie sprechen in „Alpha & Omega“ über das langjährige weltkirchliche Engagement.

Das griechische „katholisch“ könnte man modern mit „Global Player“ übersetzen. Bischof Carl Joseph Leiprecht und sein Sekretär Eberhard Mühlbacher knüpften auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil die ersten Kontakte, die inzwischen in 80 Länder Lateinamerikas, Afrikas, Asiens und Osteuropas reichen. In der Sendung berichten Bischof Fürst und Monsignore Stäps, wie es gelingt, diese Partnerschaft lebendig zu halten und die Option für die Armen täglich umzusetzen. Dass das weltkirchliche Engagement sich in Afrika auch darauf erstreckt, Fluchtursachen vor Ort entgegen zu wirken, ist ebenfalls Gesprächsthema.

ALPHA & OMEGA ist das Kirchenmagazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Erzdiözese Freiburg und der Evangelischen Landeskirche Württemberg bei privaten Fernsehsendern im Land. ALPHA & OMEGA behandelt in einer lockeren Gesprächsrunde und mit Filmbeiträgen aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft. ALPHA & OMEGA wird abwechselnd von der katholischen Fernsehredaktion „KiP-TV“ und der evangelischen Fernsehredaktion „TV Agentur Württemberg“ produziert.

Archiv