Nachrichten

Rottenburg. 8. November 2016. Aus Anlass des Patroziniums, dem Namenstag des heiligen Martin, überträgt das ZDF am kommenden Sonntag (13. November) ab 9.30 Uhr den katholischen Gottesdienst aus dem Rottenburger Dom St. Martin mit Bischof Gebhard Fürst.

Der heilige Martin ist Patron der Diözese Rottenburg-Stuttgart; in diesem Jahr gedachte die Diözese dessen 1.700. Geburtstag. Der Namenstag des Heiligen wird traditionell am Martinstag, am 11. November, Tag der Grablege des Mönchs und Bischofs, begangen. Bischof Fürst bezeichnet Martin von Tours als Ikone der Nächstenliebe für ein vereintes Europa und Vorbild gegen Hass und Gewalt. Das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit wurde in der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Zeichen ihres Patrons begangen.

Das Pontifikalhochamt wird musikalisch gestaltet von Domorganist Ruben Sturm, vom Rottenburger Domchor, der Mädchenkantorei, den Männerstimmen der Rottenburger Domsingknaben sowie den Dombläsern. Konzelebranten der von 9.30 bis 10.15 Uhr übertragenen Messe sind Generalvikar Prälat Clemens Stroppel und Dompfarrer Monsignore Harald Kiebler.

Archiv