Familie

Gleiche Chancen für alle!

In der diesjährigen Schulaktion kommen gespendete Waren bedürftigen Schülern im Landkreis Freudenstadt zugute.

Achim Wicker (links) und Michael Vogelmann präsentieren die Plakate zur Schulaktion 2020. Bild: DRS

Schulaktion 2020: Gespendete Waren kommen bedürftigen Schülern im Landkreis Freudenstadt zugute.

Wenn zu Beginn des Schuljahres die langen Einkaufslisten ausgegeben werden, ist das für Schulkinder aus bedürftigen Familien kein Grund zur Freude. Mindestens 50 Euro kosten Hefte, Umschläge, Stifte, etc. Geld, das viele Familien nicht haben.

Mit der Schulaktion „Gleiche Chancen für alle!“ möchten die Caritas und das Katholische Dekanat Freudenstadt auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Tafelladenkistenaktion bedürftige Schüler und Schülerinnen und deren Familien unterstützen.

Darum werden zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 in den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden im Landkreis Freudenstadt mit der Tafelladenkiste für einen kurzen Zeitraum zusätzlich Waren für bedürftige Schüler und Schülerinnen gesammelt. Benötigt werden insbesondere Holzfarben, Klebstoff, Zeichenblöcke, Bleistifte, Radierer, Spitzerdosen und Schulhefte. Die gespendeten Waren kommen über den Carisatt-Tafelladen in Horb direkt den bedürftigen Schülern zu gute. Bis zum 12. August 2020 kann jeder die Aktion unterstützen, indem er die Artikel in den Tafelladenkisten, die in vielen katholischen Kirchengemeinden und evangelischen Gemeindehäusern aufgestellt sind, hineinlegt. Ab Anfang September werden die Schulartikel im Tafelladen abgegeben.

Dekanatsgeschäftsführer Achim Wicker, Michael Vogelmann, Leiter Soziale Hilfen bei der Caritasregion Schwarzwald-Gäu und die ehrenamtlichen Paten der Tafelladenkisten, möchten mit ihrer ökumenischen Tafelladenkistenaktion „Hilfe, die ankommt“, damit für einen guten Schulstart für alle Kinder sorgen.