Schulen

Kirche präsentiert sich auf didacta

Katholische Kirche präsentiert sich auf didacta

Die didacta - die Bildungsmesse findet am 7. bis 11. März auf der Messe Stuttgart statt. | Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

Am Messestand der vier großen Kirchen informiert die Diözese auf der Bildungsmesse didacta über ihre Angebote für Kitas und Schulen.

Ab Dienstag, den 7. März, warten die Bildungsexpert:innen in Halle 5 am Stand C56 auf interessierte Messebesucher:innen. Unter dem Motto „Bildung, die dem Leben dient“ zeigen die DRS, die Erzdiözese Freiburg sowie die Evangelische Landeskirchen Baden und Württemberg, wie sinnvoll und notwendig religiöse Bildung ist. Sie bieten Fach- und Medienberatung, berichten darüber, wie Online-Lernen funktioniert und präsentieren ein vielfältiges Programm, das jeweils um 12 Uhr startet und stündlich mit neuen Inhalten aufwartet. Dabei geht es beispielsweise um die ökumenische Schulseelsorge, digitale Erinnerungskultur als Beitrag zur Antisemitismusprävention, Friedensbildung oder Good practice Beispiele zur Nachhaltigkeit.

„Auf der Messe präsentieren wir unsere Materialien zum Religionsunterricht und zur frühkindlichen Bildung, zur Schulpastoral, zur Bildung von pädagogischen Fachkräften, zu den Entwicklungen der katholischen Schulen, zur kirchlichen Mitarbeit im Ganztag der Grundschule und vielem mehr“, berichtet Ute Augustyniak-Dürr, die Leiterin der Hauptabteilung Schulen in der DRS. „Dass wir dabei auch zur Beratung oder zu einem offenen Gespräch in unserem Café zur Verfügung stehen, macht den Besuch unseres Standes neben dem anspruchsvollen Bildungsprogramm für viele Zielgruppen attraktiv.“

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher:innen am vorletzten Messetag, Freitag, den 10. März, wenn sich die Kirchen am Forum Bildungsperspektiven ebenfalls in Halle 5 beteiligen. Auf dem Podium diskutieren ab 14 Uhr die baden-württembergische Kultusministerin Theresa Schopper, der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Ernst-Wilhelm Gohl, und Professor Dr. Dr. Michael Ebertz von der Katholischen Hochschule Freiburg über „Bildung, die dem Leben dient“ – entsprechend dem Motto, das sich die vier Kirchen für ihren Messeauftritt gegeben haben.

Das gesamte Angebot der vier Kirchen auf der didacta gibt es in einem Flyer, der hier heruntergeladen werden kann. Die Bildungsmesse findet vom 7. bis 11. März auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Weitere Informationen zur didacta finden sich online unter www.didacta.de.  

Hintergrund: Zahlen rund um katholische Schulen und Kitas in Württemberg

Die DRS betreut 46.334 Kinder in 886 Kindertagesstätten; mehr als 90 Schulen in Württemberg sind katholisch, auf die fast 30.000 Schüler:innen gehen. Zudem werden 224.000 Schüler:innen im katholischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen unterrichtet. Sie ist mit schulseelsorgerlichen Angeboten von fast 100 ausgebildeten Schulseelsorger:innen an den Schulen tätig.

Weitere Nachrichten

TV-Tipp
In der jüngsten Ausgabe von "Alpha & Omega" ist Ex-Bundesligafußballspielerin und jetzige Ordensfrau Bettina Berens zu Gast.
Weiterlesen
Wallfahrt
Wallfahrt der Kroaten nach Zwiefalten 2024. Bild: Zeljko Galic
41. Wallfahrt der kroatischen Gemeinden nach Zwiefalten.
Weiterlesen