Dem Tod einen Platz geben

v.l.: Peter Kottlorz, dem Rundfunkbeauftragter der Katholischen Kirche am SWR, Trauerredner Markus Anders, Moderatorin Sabine Winkler und Barbara Rolf, Bestatterin und Direktorin für Bestattungskultur

Alpha und Omega beschäftigt sich mit Tabu-Thema

Über den Tod zu reden ist schwer. Es weckt schmerzliche Erinnerungen an Verlust und Trauer. Wie man einen guten Umgang mit dem Thema finden kann, ohne es us dem Alltag verbannen, darum geht es in der nächsten Ausgabe des Kirchenmagazins "Alpha und Omega".

Wie man über den Tod reden kann, wie man den Abschied gestalten und andere trösten kann, darüber diskutiert Moderatorin Sabine Winkler in der Sendung mit Barbara Rolf, Bestatterin und Direktorin für Bestattungskultur, mit dem freien Trauerredner Markus Anders und mit Peter Kottlorz, dem Rundfunkbeauftragten der Katholischen Kirche am SWR.

ALPHA & OMEGA ist das Kirchenmagazin der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Erzdiözese Freiburg und der Evangelischen Landeskirche Württemberg bei privaten Fernsehsendern im Land. ALPHA & OMEGA behandelt in einer lockeren Gesprächsrunde und mit Filmbeiträgen aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft. ALPHA & OMEGA wird abwechselnd von der katholischen Fernsehredaktion „KiP-TV“ und der evangelischen Fernsehredaktion „TV Agentur Württemberg“ produziert.

Weitere Nachrichten

TV-Tipp
In der jüngsten Ausgabe von "Alpha & Omega" ist Ex-Bundesligafußballspielerin und jetzige Ordensfrau Bettina Berens zu Gast.
Weiterlesen
Wallfahrt
Wallfahrt der Kroaten nach Zwiefalten 2024. Bild: Zeljko Galic
41. Wallfahrt der kroatischen Gemeinden nach Zwiefalten.
Weiterlesen