Integration

Interkultureller Märchenwald in Weingarten

Im schneebedeckten Märchenwald landet der fliegende Teppich über Schneewittchen und Aladdin.

Märchenfiguren aus aller Welt treffen sich im Weingartener Märchenwald - Foto: Caritas Bodensee-Oberschwaben

Gemeinschaftsprojekt von Besuchern, freiwillig Engagierten und Anwohnern des Integrationszentrums lädt zum Staunen und Mitmachen ein.

Im Garten und in der "Tüftelei" des Integrationszentrums Weingarten wurde wieder viel gestrichen, gezeichnet, gesägt, gemalt, geschraubt und gewerkelt. In einzelnen Schritten und mit vielen helfenden und kreativen Händen entstand ein interkultureller Märchenwald. Das Integrationszentrum Weingarten hatte Menschen aus verschiedenen Kulturen nach ihren Lieblings-Märchen aus aller Welt befragt. Patinnen und Paten projizierten zusammen mit Kunstpädagoge Marco Ceroli, Kunststudentinnen der Pädagogischen Hochschule sowie Mitarbeitenden des Integrationszentrums die Figuren auf Holzplatten, schnitten sie aus und bemalten sie mit Acrylfarben.

Die fertigen Kunstwerke ergänzen mit Tannen, Fichten und leuchtenden Sternen den interkulturellen Märchenwald aus dem letzten Jahr. Die Bremer Stadtmusikanten, Nasredin Hodscha, Ronja Räubertochter, der Froschkönig und Banu Cecik und andere können bis Januar bestaunt werden. Gleichzeitig können sich die Besucherinnen und Besucher über die einzelnen Märchenfiguren informieren, ausgelegte Sterne mit ihren Wünschen beschriften und an die Tannenbäume hängen, ihre eigene Geschichten in das Gästebuch schreiben sowie an einem Märchenwald-Rätsel teilnehmen.

Das Integrationszentrum Weingarten bietet Raum für Begegnungen und Gespräche für alle Bürgerinnen und Bürger - unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, Alter, Hautfarbe, körperlicher Verfassung oder finanziellem Status. Während der aktuellen Covid-Pandemie konnte auch der alljährliche Adventsbazar nicht wie gewohnt stattfinden. Um den Kontakt nicht zu verlieren, initiierte das Integrationszentrum Weingarten dieses Jahr zum nun schon zweiten Mal den Interkulturellen Märchenwald. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Infos für Besucher

Für einen Besuch im Garten gelten die aktuellen Covid-Bestimmungen für den öffentlichen Raum. Gruppen vereinbaren einen Termin unter der Telefonnummer 0751 99923413 oder per E-Mail über wild.t@caritas-bodensee-oberschwaben.de.

Aktuelles

Diözesanrat
Mit Gabriele Denner übernimmt nach gut 50 Jahren erstmals eine Frau die Geschäftsführung der Diözesanen Räte.
Weiterlesen
Katholikentag

Kraft der Musik

Der inklusive Schulchor der Klosterbergschule aus Schwäbisch Gmünd zeigt auf dem Katholikentag, welche Kraft in der Musik steck.
Weiterlesen