Jugend

Mit Gottes Segen in die Prüfung

Ein junger Mann springt mit viel Schwung von einem Felsen über einen Abgrund auf den anderen.

Motivfoto: Blake Cheek auf Unsplash

An unterschiedlichen Orten im Dekanat Allgäu-Oberschwaben können sich junge Menschen für ihre Examen stärken lassen.

Am 27 April beginnen in Baden-Württemberg die Abiturprüfungen. Realschulen und Hauptschulen folgen mit den Abschlussprüfungen ab 17. Mai. Bedeutet das in gewöhnlichen Jahren für die meisten Prüflinge schon ordentlich Stress, gilt das für die durch die Pandemiebeschränkungen betroffenen Jahrgänge besonders. Gottes Segen kann die Prüfungsvorbereitungen nicht ersetzen, aber er kann bestärken und zu mehr innerer Ruhe verhelfen.

In etlichen Gemeinden im Dekanat Allgäu-Oberschwaben bieten Schulseelsorge, Jugendseelsorge und Seelsorgeeinheiten vor Ort die Möglichkeit, sich in einer Kirche oder direkt in der Schule segnen zu lassen. Sie verbinden damit auch den Wunsch an die jungen Menschen, dass sie nach dem Schulabschluss den beruflichen Weg finden, der zu ihnen passt, und bieten dabei Unterstützung an.

Die bisher bekannten Termine gibt es hier.

Aktuelles

Martinusweg
Der Europäische Kongress der Kulturzenten St. Martin tagte in Belgien.
Weiterlesen
Brauchtum
Markus Frankenhauser hat ein ganz persönliches Verhältnis zum Prozessionsmarsch „Wir präsentieren“ von Hans Ailbout.
Weiterlesen