TV-Tipp

Naturheilkundiger "Wasserpfarrer"

Moderator Christian Turrey und Dr. Hans-Georg Eisenlauer im Gespräch über Pfarrer Kneipp. Bild: KiP-TV

Moderator Christian Turrey und Dr. Hans-Georg Eisenlauer im Gespräch über Pfarrer Kneipp. Bild: KiP-TV

Um Pfarrer Kneipp geht es bei "Alpha & Omega" mit Dr. Hans-Georg Eisenlauer, dem Vizepräsidenten des Deutschen Kneipp-Bundes.

Ein katholischer Priester, der sich nicht nur um die Seele der Menschen gekümmert hat, sondern auch um ihren Leib – das war Pfarrer Sebastian Kneipp, der vor 200 Jahren am 17. Mai 1821 geboren wurde. Um Pfarrer Kneipp und sein Gesundheitskonzept geht es in der nächsten Ausgabe von "Alpha & Omega – Kirche im Gespräch".

Der Name Kneipp steht heute für ein Gesundheits- beziehungsweise Leib- und Seelsorge-Konzept, das weltweit einmalig ist. Es handelt sich dabei um eine Naturheilmethode, die seit 2015 sogar zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO gehört.

Was das Geheimnis dieser Kneipp-Methode ist, ob Kneippen auch gegen Corona hilft und wieso es ausgerechnet ein Pfarrer erfunden hat, diese Fragen beantwortet Studiogast Dr. Hans-Georg Eisenlauer, Vizepräsident des Deutschen Kneipp-Bundes und Orthopäde in Aulendorf in Oberschwaben.

Außerdem in der Sendung: Ein Film aus einer Kindertagesstätte in Stuttgart, die seit zehn Jahren nach Kneipp-Methoden arbeitet, wodurch die Kinder weniger krank sind und gesünder aufwachsen.

Weitere Nachrichten

Initiative
Bischof Fürst und Diözesanratssprecher Warmbrunn nahmen beim "Konzil von unten" am Samstag das "Rottenburger Manifest" entgegegen.
Weiterlesen
Mutter-Teresa Stiftung
Die Mutter-Teresa-Stiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart fördert gezielt Initiativen mit dem Schwerpunkt „Altersarmut und -einsamkeit“.
Weiterlesen