Pilgern

Noch Plätze frei für Kurzentschlossene

Mit der KAB von Ungarn nach Wien auf dem Martinusweg: Pilger- und Wanderfreunde aus der Diözese haben noch die Möglichkeit zur Teilnahme.

Im Anschluss an den Katholikentag startet das von der EU finanzierte Pilgerprojekt "Europa heute und damals". Die Katholische Arbeitsnehmerbewegung (KAB) Diözesanverband Rottenburg Stuttgart pilgert von Ungarn nach Wien. Die Teilnahmegebühren werden dank der Förderung durch die Europäische Union zurückerstattet.

Die Strecke ist gut gehbar, das Gepäck wird extra transportiert. Die Übernachtungen in einfachen Pensionen sind in der EU-Finanzierung mit abgegolten.

Die Pilgerreise beginnt am Abend des 29. Mai 2022 mit dem Nachtzug. Am 31. Mai läuft die Gruppe in Ungarn los. Rückfahrt mit dem Zug ist am 9. Juni 2022.

Da die ungarischen und österreichischen Partner der Aktion ihre Plätze nicht vollständig besetzen, haben kurzentschlossene Pilger- und Wanderfreunde aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart noch die Möglichkeit zu Teilnahme. 

Wer spontan mitpilgern möchte kann sich bei Thomas Riediger per Mail an TRiediger(at)blh.drs.de oder bei Brigitte Andree per Mail an Bandree(at)blh.drs.de anmelden.

Weitere Informationen zu Route und Formalitäten gibt es auf der Internetseite des KAB-Diözesanverbands.

Weitere Nachrichten

Diözesanmuseum
Die Weihnachtsausstellung "Strahlkraft" beschäftigt sich mit Licht in der Kunst. Auch zeitgenössische Kunstschaffende stellen Werke mit aus.
Weiterlesen
Bauprojekt
Der Bund gibt das Geld für die Kirchengemeinde St. Markus Binsdorf frei. Planung und Bau können im kommenden Jahr beginnen.
Weiterlesen