Ukraine

Virtueller Friedensratschlag

Symbolbild: Peter Weidemann

KAB und Pax Christi laden am Aschermittwoch zu einer digitalen Veranstaltung vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs ein.

Start ist um 18 Uhr, die Teilnahme ist via Zoom möglich.

Die Diözesanverbände der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und von Pax Christi bieten die digitale Veranstaltung wegen des Ukraine-Kriegs kurzfristig an. Mit ihr startet die von der KAB geplante Impulsreihe mit Paul Schobel zu Gerechtigkeitsfragen in der Gesellschaft.

Svenja Gruß, Diözesansekretärin der KAB, moderieret die Disussion. Sie sagt:

„Das unmenschliche Leid des Krieges in der Ukraine und die militärische Eskalation ist für Europa und die ganze Welt brandgefährlich. Deutschland hat in der Außen- und Sicherheitspolitik eine atemberaubende Kehrwende vollzogen. Dies wirft für friedensbewegte Menschen ganz grundsätzliche Fragen auf, gerade für jene, die ein Leben lang für Frieden ohne Waffen eingetreten sind."

Dieses Dilemma ist auch einer der Ausgangspunkte für einen Friedensratschlag der Generationen. Friedensaktivistinnen und -aktivisten der alten und jüngeren Generation sollen ins Gespräch kommen, um die Sprachlosigkeit zu überwinden. Ziel der Veranstaltung sei auch gemeinsam Handlungsoptionen zu entwickeln, so die KAB.

Bei der digitalen Veranstaltung diskutieren mit:

  • Elisabeth Saar, die gerade in Frankfurt ihren Master in Politischer Theorie absolviert. Sie beschäftigt sich mit dem internationalen Völkerrecht, der Überwindung von Gewalt- und Unterdrückungsmechanismen sowie feministischer Außenpolitik.
  • Nikita Kolomiez aus Belarus wird seine Perspektive als Exilant eines diktatorischen Regimes und strategischen Kriegspartners von Vladimir Putin seine Sicht auf den Krieg einbringen.
  • Paul Schobel, in der Diözese auch bekannt als Vorreiter für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung, bringt seine Position als lebenslanger Friedensaktivist für die ältere Generation mit ein.

Das virtuell zugeschaltete Publikum hat die Möglichkeit, sich über die Chatfunktion an der Diskussion zu beteiligen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Man kann sich einfach über den folgenden Zoom-Link einloggen: https://eu01web.zoom.us/j/64234329733

Weitere Nachrichten

Diözesanrat
Der Diözesanrat stellt die Jahresrechnung 2021 fest, verabschiedet den Doppelhaushalt 2023/2024 und stimmt über wichtige Finanzbeschlüsse ab.
Weiterlesen
Advent
Weihbischof Thomas Maria Renz und Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl eröffneten am Samstagabend gemeinsam den Advent im Rottenburger Dom.
Weiterlesen