Veranstaltung

Großes Gartenschau-Programm in den Pfingstferien

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) präsentieren sich gemeinsam auf der Gartenschau in Balingen. Bild: Gregor Moser

„Begegnen. Beten. Blühen“: Unter diesem Motto präsentiert sich die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) auf der Gartenschau in Balingen. Dabei gibt es für die Besucher:innen auf dem Kirchengelände einiges zu entdecken. Bild: Gregor Moser

Auf dem Kirchengelände haben Pfadfinder:innen einen Holzturm errichtet. Bild: Gregor Moser

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) präsentieren sich bei der Balinger Gartenschau im Zwingergarten an zentralem Ort. Bild: Gregor Moser

Blühende Blumen auf der Balinger Gartenschau laden ein zu Besuch. Bild: Gregor Moser

Die Gartenschau in Balingen lädt in den Pfingstferien zu einem Besuch ein. Bild: Gregor Moser

Gemeinsamer Fronleichnams-Gottesdienst der Seelsorgeeinheit Balingen.

Zu einem Besuch der Gartenschau Balingen mit der ganzen Familie während der Pfingstferien laden Gemeindereferentin Marion Faigle und Dekanatsreferent Achim Wicker ein.

In den beiden Ferienwochen gebe so beispielswiese ein Tauffest an der Eyach mit der evangelischen Kirchengemeinde Haigerloch am Pfingstmontag, 29. Mai, um 10 Uhr zu besuchen und zu Fronleichnam am Donnerstag, 8. Juni, gestalteten die drei katholischen Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Balingen gemeinsam einen Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt. „Start ist bei der Hauptbühne und vor dort geht es gemeinsam über zwei Stationen zum Zwingergarten, in dem sich das Kirchengelände der Gartenschau befindet“, kündigt Faigle an. Zu Fronleichnam werde es auf der Gartenschau so auch zwei eigens gefertigte Blumenteppiche zu sehen geben und auf dem Kirchengelände gebe es Tafeln und Bänke, die die Besucher:innen dazu einladen, eine Pause einzulegen, etwas zu essen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Mittwochs und freitags gibt es im Zwingergarten zudem auch in den Pfingstferien Talkrunden unter der Überschrift  „Im Gespräch mit…“, bei denen es um Themen wie die Schöpfung oder den persönlichen Glauben geht, und die Gastgeber mit ganz unterschiedlichen Menschen aus der Region ins Gespräch kommen. Mit dabei sind in den Ferienwochen am Mittwoch, 31. Mai, Erwin Feucht, Koordinator vom Arbeitskreis Asyl Balingen, und am Mittwoch, 7. Juni, kommt Jenny Hahn, Leiterin des Jakobushauses in Balingen – einer Einrichtung für alleinstehende wohnungslose Frauen und Männer ab 18 Jahren im Zollernalbkreis. Am Freitag, 2. Juni, ist Carmen Weisser vom Verein Solidarische Landwirtschaft Zollernalbkreis mit dabei und am Freitag, 9. Juni, wird Amel Hodzic von der Islamischen Gemeinde als Gast erwartet, kündigt Wicker an.

Den ganzen Juni hindurch lädt im Zwingergarten zudem das Vaterunser-Zelt die Besucher:innen dazu ein, Interessantes zu entdecken und ungewohnte Blickwinkel auf das bekannte Gebet zu erhalten. Auf einer Fläche von drei auf vier Metern hat eine Gruppe aus unterschiedlichen Kirchengemeinden das bekannteste Gebet der Christenheit zum Betrachten und Nachspüren aufgebaut.  Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, mit Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.

Und darauf, dass auf der Balinger Gartenschau auch für den Nachwuchs viele Möglichkeiten angeboten werden, um sich einmal so richtig auszutoben, verweist Dekanatsjugendreferentin Esther Welsch. Nicht weit vom Zwingergarten entfernt finden sich auf dem Gartenschaugelände so ein Kinderspielplatz, ein Rollersportpark, eine Klettermöglichkeit sowie ein Basket- und ein Beachvolleyballfeld. Und zum gemeinsamen Treffen nach so vielen Aktivitäten bieten sich dann sicherlich wieder die Bänke und Tische im Zwingergarten an.

Ein Übersicht auf das große Programmangebot der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf der Gartenschau finden Sie hier.

 

Weitere Nachrichten

Kirchenmusik
Die Stadt Schwäbisch Gmünd ehrt Karl Jenkins für sein kompositorisches Schaffen, das Genregrenzen überschreitet und Menschen weltweit erreicht.
Weiterlesen
Akademie
Theresa Hoffmann ist Gewinnerin des Publikumpreises in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Weiterlesen